Glossar mit Anfangsbuchstabe B

Beschreibungen und/oder Übersetzungen diverser Fachbegriffe aus dem Bereich Netzwerk-Kameras.
Klicken Sie auf einen Buchstaben oder eine Zahl für eine Übersicht aller Begriffe mit diesem Anfangszeichen.

B

Bewegungserkennung

Bewegungen innerhalb des Kamerafensters in einem vorher definiertem Bereich werden automatisch erkannt.

Bildfrequenz

egl. Frames per Second (FPS) gibt die Anzahl der Einzelbilder pro Sekunde an.

Bildkomprimierung

bezeichnet die Reduzierung der Dateigröße eines Bildes (in Byte). Gängiges Bildformat mit Komprimierung ist JPEG.

Bildrate

egl. Frames per Second (FPS) gibt die Anzahl der Einzelbilder pro Sekunde an.

Bildrauschen

bezeichnet die Verschlechterung eines digitalen bzw. elektronisch aufgenommenen Bildes durch Störungen, die keinen Bezug zum eigentlichen Bildinhalt haben. Die störenden Pixel weichen in Farbe und Helligkeit von denen des eigentlichen Bildes ab. Tritt meist in Verbindung mit zu wenig Lichtmenge auf.

Blende

Die Blende regelt die Lichtdurchlässigkeit einer Kamera. Die Blendenzahl wird bspw. wie folgt angegeben: f/1.8 - f/2.8 - f/4 - f/5.6 - f/8 - f/11. Dabei gilt: Je kleiner die Blendenzahl, desto größer die Lichtdurchlässigkeit und somit die Belichtungszeit.

BNC

BNC-Steckverbinder ist eine Koaxialstecker-Bauform mit einem Bajonettverschluss und unterstützt Frequenzen bis etwa 1 GHz oder auch bis 4 GHz, wobei der Wellenwiderstand entweder 50Ohm oder 75Ohm beträgt. Sie wurden früher in der Netzwerktechnik eingesetzt.

Bonjour

eine von Apple entwickelte Technologie zur automatischen Erkennung von Netzwerkdiensten in IP-Netzwerken. So kann eine Netzwerk-Kamera gefunden werden, ohne deren genaue IP-Adresse zu kennen.

BOOTP

Abkürzung für Bootstrap Protocol, bezeichnet ein Protokoll für die automatische Konfiguration eines Netzwerkgerätes, z.B. die Vergabe einer IP-Adresse, und bildet die Grundlage für das DHCP Protokoll.

Brennweite

Die in Millimeter angegebene Brennweite einer Kamera bestimmt die Breite des horizontalen Sichtfelds, welches wiederum in Grad angegeben wird. Je kleiner die Brennweite, umso größer die Breite des Sichtfeldes.

Browser

Programm zur Darstellung von Internetseiten, z.B. Internet Explorer, Firefox, Chrome usw.

Go to top