Glossar mit Anfangsbuchstabe R

Beschreibungen und/oder Übersetzungen diverser Fachbegriffe aus dem Bereich Netzwerk-Kameras.
Klicken Sie auf einen Buchstaben oder eine Zahl für eine Übersicht aller Begriffe mit diesem Anfangszeichen.

R

RAID 0

RAID 0 verbindet mindestens zwei gleichgroße Festplatten zu einer logischen Festplatte. Dies ermöglicht einen schnelleren Zugriff auf ihre Daten, wobei die volle Speicherkapazität beider Platten erhalten bleibt. Die Daten werden hier abwechselnd auf die Festplatten geschrieben, was zu einer Performancesteigerung führt.

RAID 1

Im RAID 1 werden zwei identische Festplatten so miteinander verbunden, dass der komplette Inhalt der ersten Festplatte auf die Zweite gespiegelt wird. Dies ermöglicht eine höhere Datensicherheit, denn bei Ausfall einer Festplatte kann sofort mit der Zweiten weitergearbeitet werden.

RAID 10

RAID 10 ist eine Kombination aus RAID 0 und RAID 1. Sie benötigen 4 identische Festplatten. Die ersten beiden Festplatten werden zu RAID 0 zusammengefasst und diese dann wiederrum auf Platte 3 und 4 gespiegelt (RAID 1). So haben sie folglich einen Performancegewinn mit hoher Datensicherheit.

Rapid Spanning Tree

Das Rapid Spanning Tree Protocol (RSTP) deaktiviert redundante Pfade in lokalen Netzen und aktiviert sie bei Bedarf wieder. 

Router

Netzwerkkomponente, die mehrere Netzwerke miteinander koppelt. Dabei stellt der Router nicht nur wie der Hub eine physikalische Verbindung zwischen den Geräten der Netzwerke her, sondern analysiert die eintreffenden Datenpakete und leitet (routed) diese zum vorgesehenen Zielnetz weiter.

RS-232

bezeichnet einen Standard, der die physische Schnittstelle und das Protokoll für die serielle Datenkommunikation zwischen Geräten beschreibt.

RS-422

bezeichnet ein serielles Datenkommunikationsprotokoll, das eine differentielle Multidrop-Kommunikation auf Vollduplexbasis mit vier physischen Leitungen regelt. Es bietet eine ausgeglichene Datenübertragung mit unidirektionalen (in nur einer Richtung arbeitenden), terminierten oder nicht terminierten Übertragungsleitungen. RS-422 lässt nur einen Treiber, aber mehrere Empfänger zu. Die empfohlene maximale Reichweite beträgt 1.200 Meter. Die empfohlene maximale Baudrate beträgt 10 Mbit/s.

RS-485

bezeichnet eine erweiterte Version des Standards RS-422, die bis zu 32 Geräte pro Verbindung ermöglicht. RS-485 regelt eine serielle Mehrpunktverbindung auf Halbduplexbasis mit einem physischen Leitungspaar. Der Standard ermöglicht die Einrichtung von kostengünstigen lokalen Netzwerken und Multidrop-Kommunikationsverbindungen. Er bietet hohe Datenübertragungsraten (bis zu 10 Mbit/s) und basiert auf einer differentiellen, ausgeglichenen Verbindung mit verdrillten Leitungspaaren (wie bei RS-422). Zudem lässt er relativ hohe Entfernungen (bis 1.200 Meter) zu. Der Standard RS-485 legt ausschließlich die elektrischen Eigenschaften von Treiber und Empfänger fest. Er umfasst keinerlei Datenprotokoll.

RTCP

Abkürzung für Real Time Control Protocol, unterstützt Echtzeit-Konferenzen für beliebig große Gruppen in einem Intranet. Dazu gehören auch die Quellidentifizierung und die Unterstützung von Gateways wie Audio- und Video-Bridges sowie von Multicast-/Unicast-Umsetzern.

RTP

Abkürzung für Real Time Transport Protocol, bezeichnet ein Protokoll für die Übertragung von Echtzeitdaten wie Audio und Video. Es kann für Media-on-Demand und interaktive Dienste wie die Internettelefonie genutzt werden.

RTSP

Abkürzung für Real Time Streaming Protocol, bezeichnet ein Steuerungsprotokoll und den Ausgangspunkt für die Aushandlung von Übertragungsmethoden, z. B. RTP, Multicast und Unicast, sowie für die Aushandlung von Codecs. RTSP kann als Fernbedienung für den von einem Medienserver übermittelten Medienstrom betrachtet werden. RTSP-Server nutzen RTP meist als Protokoll für die eigentliche Übertragung der Audio-/Videodaten.

Go to top